Kanister verwechselt – Winzer an der Mosel ruiniert Weinberge

0

Bildquelle: wikipedia.org

TRITTENHEIM / KLÜSSERATH. Durch die Verwechselung zweier Kanister mit Pflanzenschutzmitteln hat ein Winzer an der Mosel offenbar mehrere Weinlagen in Klüsserath und Trittenheim zerstört.

Der Winzer verwechselte beim Bespritzen der Weinlagen das Pflanzenschutzmittel „Collis“, das gegen Pilzbefall hilft, mit dem Pflanzenschutzmittel „Shark“, welches allerdings das Wachstum der Triebe am Stamm der Rebstöcke verhindert und die Reben regelrecht „verbrennt“.

Der Winzer trug das falsche Mittel für seine Weinlagen und im Auftrag von Winzerkollegen auch auf fremde Weinhänge auf. Auf den falsch besprühten Flächen wird wohl erst frühestens im nächsten Jahr wieder Wein wachsen können.

Ob eventuell eine Versicherung den Schaden übernimmt ist noch nicht bekannt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.