Fernost in Südwest – Regionalliga Südwest soll um China-Auswahl erweitert werden

TTS SPORT TRIER präsentiert den Sport

0
Symbolbild

Bildquelle: pixabay

TRIER. Wie das Fußballfachmagazin „Kicker“ recherchierte, soll die Regionalliga Südwest in der kommenden Saison auf 20 Mannschaften aufgestockt werden. Das Kuriose: Das 20. Team soll eine asiatische Auswahl sein, die außer Konkurrenz am Spielbetrieb teilnimmt.

Nach Informationen des „Kickers“, stehen die Vereine dem „Projekt“ positiv gegenüber. So soll jedes Regionalligateam 15.000 Euro für die beiden Spiele gegen die „Fernost-Auswahl“ erhalten. Aufgrund des nicht vorhandenen Heimstadions, würde die asiatische Truppe alle Spiele als Auswärtsspiele bestreiten.

“ Vorausgegangen war dem Plan ein umfangreicher Kooperationsvertrag zwischen dem Deutschen Fußball-Bund mit dem chinesischen Verband im vergangenen November. Das Projekt wird auf höchster politischer Ebene unterstützt,“ heisst es im Artikel.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.