Kind auf Zebrastreifen angefahren und schwer verletzt

0
Symbolbild

Bildquelle: wikimedia commons

DIRMINGEN / SAAR. Am 07.06.2017, befuhr gegen 17.00 Uhr eine Fahrzeugführerin die L 112 von Dirmingen in Richtung Illingen. In Höhe Marktplatz übersah sie ein Kind, welches die Straße auf dem dortigen Zebrastreifen überquerte und kollidierte mit dem Kind.

Durch den Aufprall wurde das Kind schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber in die Winterbergkliniken in Saarbrücken geflogen werden, wo es zur Überwachung die anschließende Nacht bleiben musste.

Die Pkw-Fahrerin erlitt einen Schock und wurde ins Krankenhaus nach Lebach verbracht, welches sie am selben Abend nochmals verlassen konnte.

Für die anschließende Unfallaufnahme musste die L 112 für ca. 45 Minuten voll gesperrt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.