Theater spielen für den guten Zweck

0

TRIER. Theater spielen für den guten Zweck: 600 Euro konnte das Trierer Ensemble Joya Ghosh and friends bei der Aufführung der Vagina Monologe für den „Frauennotruf Trier“ sammeln.

Zur Spendenübergabe trafen sich im Frauennotruf in der Ostallee Ines Hollenbach, Senta Ghosh, Judith Vana (Frauennotruf), Ruth Petri (Frauennotruf), Anna Lankes, Luna Schneider und Regisseurin Joya Ghosh.

Mitgewirkt bei der Aufführung hatten außerdem: Elke Hennig, Paula Kolz, Sara Schilasky, Daria Kramskaja, Hannah Völker, Julia Genter, Kathrin Maier, Tanja Wolf und Gerd Freyberg.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.