Weihnachtliche Lärmbelästigung – „Jingle Bells – Dauerschleife“

0
Symbolbild "Jingle Bells"

Bildquelle: pixabay

LANDAU. Wie die Polizei in Landau am Morgen mitteilte, wurde in der vergangenen Nacht, 16. Mai, gegen 2.13 Uhr, eine ungewöhnliche Lärmbelästigung im Stadtgebiet gemeldet.

Aus einem Zimmer in einem Studentenwohnheim konnte permanent das Lied „Jingle Bells“ vernommen werden.

Das verschlossene Zimmer wurde auch nach mehrfacher Aufforderung nicht geöffnet, so dass angenommen werden musste, dass der Mieter nicht zu Hause war. Über den Hausmeister wurde nun versucht am Morgen die Lärmbelästigung abzustellen.

Auf lokalo.de Nachfrage bei der Polizei konnte eine Aufklärung zwar nicht hundertprozentig bestätigt werden, man könne aber davon ausgehen, da keinerlei Beschwerden mehr diesbezüglich eingegangen seien.

Vorheriger ArtikelIm Straßengraben überschlagen: 16-Jähriger schwer verletzt
Nächster ArtikelVier Reiterinnen von wildem Traktorfahrer verfolgt – Eine Verletzte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.