Mann erschießt Nachbarin und anschließend sich selbst

0
Symbolbild für den Amok-Alarm. Fünf schwer bewaffnete SEK-Männer.
Michael Schilling - wikipedia

HOMBURG. Ein Mann hat am heutigen Montag im im saarländischen Homburg-Schwarzenacker gegen 13.30 Uhr seine Nachbarin und anschließend sich selbst erschossen.

Die Frau saß in ihrem Auto, als sie von dem tödlichen Schuss getroffen wurde, wie ein Sprecher der Polizei in Saarbrücken sagte. Nach dem Abfeuern der Waffe flüchtete der Mann mit seinem Auto.

Ein Spezialeinsatzkommando (SEK) fand den Wagen kurz darauf in einem Waldstück. In ihm saß der tote Mann. Er hatte sich nach ersten Erkenntnissen selbst getötet. Die Hintergründe zu der Bluttat waren zunächst völlig unklar.

Zuvor hatte der Saarländische Rundfunk darüber berichtet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.