Mann beseitigt Wespennest und zündet versehentlich Haus an

0

SPEYER. Bei der Beseitigung eines Wespennestes auf seinem Balkon in Speyer hat ein 41-jähriger Mann gestern versehentlich seinen Dachstuhl angezündet.

Mittels Deo-Spray und einem Feuerzeug versuchte ein 41-jähriger Hausbewohner im Mühlweg in seiner Dachgeschosswohnung ein Wespennest auf dem Balkon abzubrennen. Nachdem ihm dies gelungen war, ging er zurück in seine Wohnung.

Kurze Zeit später teilte ihm sein Nachbar mit, dass ein Dachbalken brennen würde. Der 49-Jährige verständigte die Feuerwehr, löschte das Feuer mit Wasser aus der Küche und verhinderte dadurch gerade noch ein weiteres Übergreifen der Flammen.

Die Feuerwehr musste nicht mehr eingreifen. Allerdings überprüfte sie mittels Wärmebildkamera die Dachbalken des Dachstuhls auf Brandherde. Durch den Brand wurden mehrere Balken in Mitleidenschaft gezogen, die Schadenshöhe beträgt circa 10.000 Euro.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.