Weltkriegsbombe in Kaiserslautern entschärft

0

Bildquelle: Pixabay.com

KAISERSLAUTERN. Gott sei Dank ohne Probleme hat der Kampfmittelräumdienst in Kaiserslautern am Sonntag eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft. Rund 200 Menschen im Umkreis von 500 Metern um den Fundort mussten vorübergehend ihre Wohnungen verlassen, 120 Einsatzkräfte waren vor Ort, wie eine Stadtsprecherin sagte.

Wegen der Zeitumstellung hätten die Einsatzkräfte das Evakuierungsgebiet zweimal abgeschritten, da einige Bewohner verschlafen hätten.

Die 250-Kilogramm-Bombe war bei ihrem Abwurf nur teilweise detoniert. Der Kampfmittelräumdienst musste daher den zweiten der beiden Zünder entschärfen. Das gelang innerhalb von knapp 20 Minuten, wie die Sprecherin sagte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.