Mit geklautem Fahrzeug unterwegs – Dreister Autodieb rastet aus

0

Bildquelle: Bundespolizei

Am frühen Samstagmorgen, 25. März, gegen 1.45 Uhr, wurden die Polizeibeamten in Dippach auf ein Fahrzeug aufmerksam, welches 50 Meter vor dem Kontrollpunkt auf dem Bürgersteig stehen blieb.

Bei der folgenden Kontrolle gab der Fahrer direkt an, das Fahrzeug entwendet zu haben. Er hatte zudem dem Alkohol zugesprochen und gab an keinen Führerschein zu besitzen.

Auf Nachfrage beim Besitzer des Fahrzeugs stellte sich heraus, dass das Fahrzeug effektiv entwendet wurde. Auf der Dienststelle wurde der Beschuldigte zunehmend aggressiv, drohte den Beamten und bespuckte dieselben. Nachdem der Beschuldigte nicht beruhigt werden konnte, wurde er in der Sichtzelle untergebracht.

Im Fahrzeug konnten weiter mehrere Gegenstände vorgefunden werden, welche später einem Diebstahl aus einem anderen Fahrzeug zugeordnet werden konnten. Im Laufe der Ermittlungen konnte herausgefunden werden, dass der Beschuldigte weitere Diebstähle an anderen Tatorten begangen hatte.

Dem Beschuldigten wurde ein Fahrverbot zugestellt. Das Fahrzeug wurde beschlagnahmt und dem rechtmäßigen Besitzer zurückerstattet. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der Mann festgenommen.

Vorheriger ArtikelGiftköder ausgelegt – Hund muss eingeschläfert werden
Nächster ArtikelKurfürstliches Palais – Dachsanierung geht weiter

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.