Kinderhort der Stadt Konz ausgebaut

0

Bildquelle: VG Konz

KONZ. Der Kinderhort Konz ist eine außerschulische sozialpädagogische Einrichtung für schulpflichtige Kinder im Grundschulalter. Schwerpunkte der Arbeit sind die Betreuung der Hausaufgaben, ein gemeinsames Mittagessen in familienähnlicher Atmosphäre sowie die Freizeitgestaltung am Nachmittag.

Die Aufnahmekapazität des Kinderhorts im Haupthaus in der Grafenstraße war auf 35 Kinder beschränkt. Die Nachfrage nach einer Hortbetreuung in der Stadt Konz war jedoch so groß, dass schnell zusätzlicher Platz geschaffen werden musste. Durch die sehr gute vorbereitende Zusammenarbeit von Architekt Franz Heinz und Statiker Bruno Pyttlik wurde der Ausbau des Dachgeschosses innerhalb von 2 Wochen umgesetzt (Baubeginn: 12. Januar; Baufertigstellung: 01. Februar). Mit dem neuen Nebenraum können jetzt in den beiden Gruppen im Haupthaus bei Bedarf insgesamt 40 Kinder betreut werden. Die Gesamtkosten für den Ausbau liegen bei ca. 38.000 €, von denen der Kreis 40% übernimmt. Den Löwenanteil von 60% trägt die Stadt Konz.

„Die Kinder sind sehr dankbar für den zusätzlich gewonnenen Raum.“, sagt Alexander Junge, der kommissarische Leiter des Kinderhorts. „Der Platz wird von den Kindern als Rückzugs- und Entspannungsoase genutzt.“

Der Kinderhort Konz verfügt damit über insgesamt 60 Betreuungsplätze, die in drei altersgemischten Gruppen eingeteilt werden. Jede Gruppe wird von zwei Erziehern pädagogisch geleitet. In den zwei Hortgruppen im Haupthort (Grafenstr. 2) werden vorzugsweise Kinder der 1.-3. Klasse betreut. Die dritte (sogenannte) Außengruppe befindet sich in der Wiltinger Str. 10-12. Hier bietet ein Gruppenraum mit einem kleinen Nebenraum, sowie ein zusätzlicher Kreativraum Platz für insgesamt 20 Kinder.

„Der zahlenmäßige und auch qualitative Ausbau des Betreuungsangebots für Kinder ist ein vorrangiges kommunalpolitisches Ziel der Stadt und Verbandsgemeinde Konz.“, so Joachim Weber, hauptamtlicher Beigeordneter der VG Konz.

Hintergrundinformation – Kinderhort Konz

Als Lebensraum für Kinder unterstützt der Kinderhort in altersangemessener Weise die wachsende Selbständigkeit der Kinder und ermöglicht damit die notwendige Orientierung und Bildung. Der Kinderhort sorgt also nicht nur für die Betreuung, sondern kümmert sich auch um die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder und deren Förderung.

Der Kinderhort Konz ist während der Schulzeit von 12 bis 17 Uhr geöffnet, in den Schulferien von 8 bis 17 Uhr. Auch bei Schulausfall ist der Hort bereits an 8 Uhr für die Kinder geöffnet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.