„Tierfeindliche Klänge“ – Stadt ändert Glockenspiel nach Veganer-Protest

1
Ein Rotfuchs - Symbolfoto

Bildquelle: Martin Mecnarowski – Wikipedia

LIMBURG. Weil ein Glockenspiel in der Limburger Innenstadt das Lied „Fuchs du hast die Gans gestohlen“, beschwerte sich eine junge Veganerin beim zuständigen Bürgermeister. Dieser nahm die Kritik an und änderte das Glockenspiel, was derzeit heftig diskutiert wird.

Wie der Radiosender RPR 1 berichtet, ging es der Frau dabei nicht um die Tatsache, dass der „Fuchs die Gans stiehlt“, sondern das dem Tier im Lied angedroht wird, dass der „Jäger es hole“

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.