Auf Mitfahrerparkplatz – „Laut fauchende“ Schlange sorgte für Aufregung

0
Symbolbild

Bildquelle: wikimedia

NEUSTADT. Am Freitag, 3. Februar, wurde die Polizei Neustadt auf besondere Weise gefordert.

Wie die Polizei erklärt, teilte ein Zeuge mit, dass auf dem Mitfahrerparkplatz an der B 39 eine größere Schlange ihr Unwesen treibe. Vor Ort staunten die Beamten nicht schlecht, als sie einer ca. 150 cm lange gelb-rote Kornnatter gegenüber standen.

Obwohl sie sich einer Gefangennahme „laut fauchend“ entgegenstellte packte ein Beamter das ungiftige Tier und setzte es in einem Karton fest. Vermutlich wurde die Schlange ausgesetzt. Sie fand im Reptilium Landau, wohin sie die Beamten verbrachten, ein neues zuhause.

Vorheriger ArtikelAutofahrer aufgepasst: Frost und Kälte kehren zurück
Nächster ArtikelRandaliert und Reisende belästigt – 38-Jähriger muss in den Knast

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.