Schwertransporte zwischen Bahnhof Bitburg und Niederstedem

0
Symbolbild

Bildquelle: pixabay

BITBURG. Ab Donnerstag, dem 09. Februar 2017, führt die Firma Amprion in den Abendstunden wieder Schwerlasttransporte von der Bitburger Güterstraße zum Umspannwerk Niederstedem und zurück durch. Dann gelten an den betroffenen Straßen Güterstraße, Saarstraße und Echternacher Straße wieder Halteverbote, die jedoch wieder aufgehoben werden, sobald die Aktion abgeschlossen ist.

Per Bahn wird ein neuer Groß-Trafo für das Umspannwerk Niederstedem in Bitburg angeliefert. Ziel ist das frühere Bahnhofsgelände im Bereich der Güterstraße. Hier wird das rund 230 Tonnen schwere Stückgut für den Straßentransport vorbereitet.

Am Donnerstag, dem 09. Februar 2017, beginnt in den Abendstunden der Transport in Richtung Niederstedem. Dazu fährt der ganze Tross von der Güterstraße in die Saarstraße bis über den Kreisverkehr am Landratsamt. Dann wird das Zugfahrzeug getauscht und der Schwertransport wird über die Echternacher Straße das Stadtgebiet verlassen.

Unter Umfahrung der B51-Brücke geht es dann über den Ziegenkreisel auf die B257 bis zum Ziel in Niederstedem. Umgekehrt wird dann auch der auszutauschende Trafo aus Niederstedem zu den Gleisen an die Güterstraße in Bitburg gebracht.

Spätestens am Dienstag, 14. Februar 2017, ist die Aktion abgeschlossen.

Damit der Schwertransport reibungslos ablaufen kann, muss für die betroffenen Straßenbereiche in Bitburgs Innenstadt ein absolutes Halteverbot ausgesprochen werden. Das Halteverbot gilt dann ab Donnerstag, 09. Februar 2017, 19:00 Uhr. Die entsprechende Beschilderung wird baldmöglichst aufgestellt. Um unnötige Verzögerungen zu vermeiden, müssen die dort unberechtigt parkenden Fahrzeuge abgeschleppt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.