Nach Raubüberfall am Geldautomaten – Opfer startet Verfolgungsjagd

0
Symbolbild

Bildquelle: pixabay

DIFFERDINGEN / LUXEMBURG. Ein Mann wurde gestern, am 04.02., in Differdingen Opfer eines Raubüberfalles, als er an einem Geldautomat Bargeld abgehoben hatte.

Der Täter drückte dem Mann einen „harten Gegenstand“ in die Magengegend und und forderte den Bankkunden auf, ihm sein Geld auszuhändigen. Dieser übergab dem Täter sofort das Geld.

Anschließend flüchtete der Täter in den Bahnhof und stieg in einen wartenden Zug in Richtung Rodange.

Ein Bekannter des Opfers folgte dem Täter im Zug bis nach Schifflingen. Das Opfer selbst war inzwischen mit seinem Pkw nach Schifflingen gefahren, um sich sein Geld zurückzuholen.

Doch auch der Täter hatte zwischenzeitlich im Zug Unterstützung bekommen. An der Seite eines weiteren Mannes bedrohte er das Opfer ein weiteres Mal mit einer Waffe, schoss zweimal in die Luft, und flüchtete.

Die Polizei ordnete eine Untersuchung an.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.