Horror auf der Rodel-Piste – Hund fällt 5-Jährige an

0
Symbolbild

Bildquelle: pixabay

HOHE ACHT. Wenn die Eifel zu einer herrlichen Winterlandschaft wird, treibt es viele Menschen auf die Ski- und Rodelpisten der Region. Auf der „Hohen Acht“ in der Eifel kam es jedoch zu einem unschönen Zwischenfall, berichtete die „Rhein Zeitung“. Ein herumlaufender Hund fiel auf der Rodelpiste mehrere Kinder an, der Besitzer unternahm jedoch nichts.

Ein 5-jähriges Mädchen aus Adenau wurde dabei sogar von dem Hund in ihr Bein gebissen. Als mehrere Besucher den Halter des Hundes ansprachen und das „Anleinen“ des Tieres forderten, ging dieser jedoch einfach weiter.

Durch die Polizei konnte der Hundehalter jedoch ausfindig gemacht werden. Den 62-Jährigen erwartet nun ein Bußgeld.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.