Stabile Preise für Weihnachtsbäume – Ökobaum im Trend

0

TRIER. Wer sich in Rheinland-Pfalz demnächst einen Weihnachtsbaum zulegt, muss nach Einschätzung von Experten nicht tiefer in die Tasche greifen als im Vorjahr. Die Preise blieben stabil, berichtet der Arbeitskreis Rheinland-Pfälzischer Weihnachtsbaum.

Auch der Leiter des Referates Forstbetrieb bei Landesforsten Rheinland-Pfalz, Hans-Dietrich Hoffmann, hat diesen Eindruck. Nach seinen Angaben schmücken pro Jahr schätzungsweise 1,4 Millionen Nadelbäume rheinland-pfälzische Wohnzimmer.

Die Hälfte der Bäume wird importiert – “im Wesentlichen aus dem Sauerland und aus Skandinavien, vor allem aus Dänemark”, sagt Hoffmann. 90 Prozent der eingeführten Bäume sind nach seinen Angaben Nordmanntannen, der “Weihnachtsbaum der Deutschen”, wie der Arbeitskreis das Gewächs betitelt.

Der Baum, dessen Nadeln nach Expertenangaben nicht stechen und kaum abfallen, ist hierzulande seit Jahren angesagt und hat einen Anteil von 70 Prozent an den Weihnachtsbäumen. Absolut im Trend liege derzeit auch “der zertifizierte Baum, der Ökobaum”, der in der Regel ohne Mineraldünger und Unkrautvernichtungsmittel aufgezogen werde, sagte Hoffmann.

Vorheriger ArtikelHIER FEIERT TRIER – Die Partys am Samstag
Nächster ArtikelLandesregierung zeichnet drei Trierer Vereine mit dem “Brückenpreis 2016” aus

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.