“Kinderfänger” in Trier Nord: 37-Jähriger ermittelt

0

TRIER. Nachdem am vergangenen Freitag, 18. November, ein Mann mehrere Kinder im Alter zwischen 7 und 12 Jahren in Trier-Nord angesprochen und versucht haben soll, eines der Kinder in ein Auto zu ziehen, hat die Polizei einen Mann ermittelt, der in den Sachverhalt involviert ist.

Beamte der Polizeiinspektion Trier konnten den 37-jährigen Trierer aufgrund einer Personenbeschreibung ermitteln. Nach weiteren Überprüfungen und Befragungen des Mannes und weiterer Zeugen stellt sich der ursprünglich geschilderte Sachverhalt jedoch etwas anders dar. So bleibt es bislang fraglich, ob der Mann wirklich versucht hat, Kinder in sein Auto zu ziehen.

Die Kripo Trier wird weitere Ermittlungen durchführen und bittet Zeugen, die den Sachverhalt am Freitagnachmittag, 18. November, gegen 16.35 Uhr in der Zurmaiener Straße in Höhe des Jugendzentrums Ex-Haus beobachtet haben, sich zu melden. Telefon 0651/9779-2222 oder 0651/9779-2290.

Vorheriger ArtikelCaritasverband Trier – Festakt zum 100-jährigen Bestehen
Nächster Artikel“Bären” fegen Spitzenreiter vom Eis – Sieg gegen Kassel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.