25.000 Euro teure Portion Pommes

0

Bildquelle: pixabay.com

KAISERSLAUTERN. Nach der Zubereitung einer Portion Pommes hat am Sonntag Nachmittag ein Bewohner einer Wohneinheit in Kaiserslautern-Mölschbach vergessen die Herdplatte auszuschalten.

Der junge Mann entsorgte die Ölreste in der Pfanne mit einem Tuch und warf dieses in den Mülleimer. Die Pfanne ließ er jedoch auf der angeschalteten Herdplatte stehen und besuchte derweil eine Freundin.

Als er in seine Wohnung zurückkehrte, bemerkte er ein Feuer und alarmierte die Feuerwehr.

Diese hatte das Feuer unter Kontrolle und konnte ein Übergreifen der Flammen auf andere Wohnungen verhindern. Es entstand ein Schaden von 25.000 Euro.

Vorheriger ArtikelErfolgreiche Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft im Kickboxen
Nächster Artikel70 Jahre alter Dealer zu Haftstrafe verurteilt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.