Polizeipatrouille überrascht Einbrecher

0
Symbolbild

LUXEMBURG-STADT. Eine Polizeistreife sah heute Nachmittag gegen 13.30 Uhr in der Rue de Hollerich in Luxemburg-Stadt im Vorbeifahren, dass ein Mann mit Latexhandschuhen an einem halbgeöffneten Fenster eines Hauses stand.

Als die Beamten sich dem Mann näherten flüchtete dieser, konnte aber kurz darauf überwältigt werden. Vor Ort wurde festgestellt, dass ein weiterer Mann sich unter dem Bett versteckt hatte. Auch dieser konnte in Gewahrsam genommen werden.

In der Arrestzelle simulierte einer der Männer dann starkes Unwohlsein, sodass der Notarzt gerufen werden musste. Anschließend wurde der Mann ins Krankenhaus gebracht, wo allerdings keine Diagnose gestellt werden konnte.

Die Staatsanwaltschaft ordnete sofort eine erkennungsdienstliche Behandlung an.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.