Unglaublich: Zwei Unfälle auf 100 Meter Autobahn gleichzeitig

0

NEUNKIRCHEN / SAAR. Am Samstag, dem 23.09.2016 kam es bei Neunkirchen gegen 15 Uhr fast gleichzeitig zu zwei Verkehrsunfällen im Abstand von etwa 100 m auf der Autobahn A 8, Richtungsfahrbahn Zweibrücken, bei denen 3 Personen verletzt wurden.

Zu Beginn eines Rückstaues circa 400 m vor der Abfahrt Bexbach, wo der Verkehr durch eine Baustelle von zwei auf einen Fahrstreifen gelenkt wird, ereignete sich auf der Überholspur ein Auffahrunfall, bei dem eine Beifahrerin leicht verletzt wurde. Die Fahrzeuge waren noch fahrbereit und konnten nach der Unfallaufnahme ihre Fahrt fortsetzen.

Folgenschwerer war der Verkehrsunfall, der sich im Abstand von etwa 100 davor (in Fahrtrichtung gesehen) unmittelbar nach dem ersten Unfall ereignete.

Durch das Anwachsen des Rückstaues durch den ersten Verkehrsunfall kam es vermutlich durch einen Spurwechsel vom rechten auf den linken Fahrstreifen zu einem Auffahrunfall mit dem Spurwechsler, wobei sich dieser überschlug, gegen ein weiteres Fahrzeug prallte und letztendlich auf der Seite, entgegen seiner ursprünglichen Fahrtrichtung, auf der Überholspur zum Liegen kam.

Bei diesem Verkehrsunfall wurde die auffahrende Fahrerin leicht und die Spurwechslerin schwer verletzt. Alle drei Fahrzeuge wurden total beschädigt und mussten durch drei Abschleppdienste von der Autobahn entfernt werden.

Zur Versorgung der Verletzten beider Verkehrsunfällen waren drei Krankenwagen und ein Notarztwagen erforderlich.

Zur Unfallaufnahme, Absicherung der Unfallstelle und Vorwarnung am Stauende wurden zwei Fahrzeuge der Polizei Neunkirchen und je ein Fahrzeug der Polizei Homburg und St. Ingbert eingesetzt.

Da die Autobahn für die Rettungs- und Bergungsarbeiten für ca. 40 Minuten voll gesperrt werden musste, entstand ein Rückstau von mehreren Kilometern, der sich gegen 16.45 Uhr wieder abbaute.

Vorheriger ArtikelMicky Maus nach Ladendiebstahl verhaftet
Nächster ArtikelLokalo Aktuell – Gebäudebrand in Trierer Innenstadt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.