Auf grausame Weise – 200 Forellen gestohlen

4
Symbolfoto.

Bildquelle: wikipedia

HERMESKEIL. Nach Informationen des SWR, haben Unbekannte aus einem privaten Weiher im Hochwald etwa 200 Forellen gestohlen, die melde die Polizei.

Vermutlich setzten die Diebe den Weiher unter Strom und zogen anschließend die toten Fische aus dem Gewässer. Der Schaden beträgt etwa 2000 Euro

4 KOMMENTARE

  1. Genau, etwa Oncorhynchus mykiss (Regenbogenforelle). Wildlachs und Seelachs sind auch Oncorhynchus und nicht „Salmo“ –>

    man könnte wenigstens ein Fischstäbchen abbilden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.