71-jähriger Falschfahrer auf der A60 unterwegs

0
Symbolbild

Bildquelle: lokalo

PRÜM. Heute Nacht, gegen 2.34 Uhr, ging ein Notruf bei der Polizei in Prüm ein, dass ein Falschfahrer auf der A 60 in Richtung Bitburg auf der Richtungsfahrbahn Belgien unterwegs sei.

Mehrere Streifen der Polizei aus Bitburg fahndeten anschließend nach dem Falschfahrer, konnten ihn aber nicht stellen.

Kurze Zeit später wird erneut per Notruf mitgeteilt, dass er nun zwischen den Anschlussstellen Spangdahlem und Badem gesichtet worden ist. Eine Streife der Polzei in Wittlich konnte den Fahrer letztlich gegen 3 Uhr in Höhe des Parkplatzes Fintenkapelle bei Wittlich stellen.

Bislang sind keine Gefährdungen durch den Falschfahrer bei der Polizei bekannt.

Bei dem Fahrer handelt es sich um einen 71-jährigen Belgier mit Wohnsitz in Luxemburg, der angab sich bei St.Vith wohl verfahren zu haben. Er wollte eigentlich nach Luxemburg.

Zeugen und Geschädigte, die durch den Falschfahrer gefährdet wurden, werden gebeten sich mit der Polizeiautobahnstation Schweich, Telefon : 06502-91650 oder pastschweich@polizei.rlp.de , in Verbindung zu setzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.