Großeinsatz am Kylltalradweg: Mann stürzt in die Tiefe

0
Symbolbild; Foto: dpa

Bildquelle: lokalo

TRIER. Am Mittwochabend, gegen 18.50 Uhr, kam es in Trier Ehrang zu einem größeren Einsatz der Feuerwehr und des Rettungsdienstes. Passanten meldeten einen schwerverletzten Mann, der oberhalb des Kylltalradweges abgestürzt und in die Tiefe gefallen ist.

Nur Mithilfe der Höhenrettungseinheit konnte der Mann hinunter gebracht und schwerverletzt in ein Trierer Krankenhaus gebracht werden. Zuvor fiel er etwa fünf Meter den Hang hinunter, nachdem er aus bisher ungeklärten Gründen von einem Waldweg abstürzte.

Im Einsatz waren etwa 40 Personen. Führungsdienst, Höhenretter, Löschzug Trier-Pfalzel, Löschzug Trier-Ehrang, Wache 1 und 2 Berufsfeuerwehr Trier, Rettungswagen und Notarzt Ehrang vom DRK, sowie ein Rettungswagen aus Welschbillig.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.