Großer Andrang beim Bitburger Firmenlauf

0

TRIER. Fast 2400 Teilnehmer aus rund 200 Firmen haben sich am Mittwochabend vor der Arena Trier versammelt, um beim dritten Bitburger 0,0% Firmenlauf ihr Bestes zu geben.

Auch in diesem Jahr stand beim Lauf und der anschließenden After-Race-Party in der Arena vor allem der Spaß im Vordergrund. Doch auch die sportlichen Ziele der Läufer wollten erreicht werden.

Bei herrlichem Wetter die Paulinstraße entlang, vorbei an den Sehenswürdigkeiten der Trierer Innenstadt, zurück zur Arena Richtung Zielstrich – jung und alt gaben ihr Bestes!

So gewann bei den Männern in diesem Jahr Dominik Werhan von der Sparkasse Trier. Die schnellste Frau war Yvonne Jungblut, ebenfalls für das Team der Sparkasse Trier startend.  Die Sparkasse Trier konnte aufgrund der Addition der Läuferzeiten die Firmenmeisterschaft feiern.

Infos zum Firmenlauf

Der Bitburger 0,0% Firmenlauf Trier ist ein Lauf über eine Strecke von 5,2 Kilometern, an dem Beschäftigte ebenso wie Chefs oder Auszubildende in Unternehmen aller Branchen, Verbänden oder Behörden teilnehmen.

Bei diesem Lauf geht es selbstverständlich auch um den Sport, noch wichtiger aber sind die Werte, die von jedem Unternehmen als erstrebenswert betrachtet werden: Teamgeist, Kommunikation, Kollegialität, Fairness und Gesundheit.

Foto-Strecke: Bitburger-Firmenlauf 2016 TRIER 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.