Städtenetz QuattroPole – Vier Chefs gründen Verein

LUXEMBURG. Lydie Polfer, Bürgermeisterin der Stadt Luxemburg, Charlotte Britz, Oberbürgermeisterin der Landeshauptstadt Saarbrücken, Dominique Gros, Oberbürgermeister der Stadt Metz, und Klaus Jensen, Oberbürgermeister der...

Millionen für Trier-West – Jensen führt Regie

TRIER. Der Oberbürgermeister sprach von einem "Meilenstein", die Ministerpräsidentin davon, "dass man nun richtig klotzen" könne, die Baudezernentin frohlockte über so viel frisches Geld,...

Bis zu 25 Millionen Euro für Trier-West

TRIER. Das Land will in den kommenden zehn bis zwölf Jahren bis zu 25 Millionen Euro aus seinem Programm "Städtebau" in Trier-West investieren (wir berichteten)....

Streit um West-Trasse: Klage rückt immer näher

TRIER. Anwohner aus Trier-West und Euren haben sich am vergangenen Dienstag in Saarbrücken durch den renommierten Fachanwalt Professor Dr. Holger Kröninger juristisch beraten lassen....

Fernverkehr – „CDU-Kritik an Vorgehen des Landes falsch“

MAINZ/TRIER. Das Mainzer Innenministerium von Minister Roger Lewentz (SPD) hat am späten Mittwochnachmittag in einer Presseerklärung die jüngste Kritik der CDU an den Verhandlungen...

„Rot-Grün ist Gift für das Land“

TRIER. Nachdem die rheinland-pfälzische Landesregierung die Verhandlungen mit der Deutschen Bahn AG über die Integration des Fernverkehrs in den Rheinland-Pfalz-Takt habe scheitern lassen, drohe...

Chefsache Jensen: Frisches Geld für Trier-West

TRIER. Neue Perspektive für Trier-West: Der Stadtteil ist offiziell in das Programm "Stadtumbau" des Landes aufgenommen worden. Im vergangenen Jahr hatte die Stadt 700.000...

Streit um Trierer Moselaufstieg verschärft sich

TRIER. Nach der Aufnahme der Trierer Nord- und Westumfahrung ("Moselaufstieg") durch das zuständige Berliner Ministerium unter Alexander Dobrindt (CSU) in den Bundesverkehrswegeplan 2015 verschärft...

SPD und Grüne scheitern: Wahlzettel-Zusätze verfassungswidrig

KOBLENZ/TRIER. Die Vorschriften des Kommunalwahlgesetzes, die den Aufdruck geschlechterparitätsbezogener Angaben auf den amtlichen Stimmzetteln regeln, sind verfassungswidrig. Dies entschied der Verfassungsgerichtshof Rheinland-Pfalz in Koblenz...

„Wir brauchen mehr direkte Demokratie in Trier“

TRIER. Er steht nicht im Ruf, ein Revoluzzer auf den Barrikaden wider Staat und System zu sein. Das verbietet ihm schon der Mittelteil seiner...
CLOSE
CLOSE