Auferstanden aus dem Urknall

TRIER. Was mit einer Provokation und dem lauten Urknall in der kulturellen Szene Triers begann, mündet nun wohl in einem Ergebnis mit breitem Konsens....

Tipps zum Gesundheitsschutz an den heißesten Tagen des Jahres

MAINZ/TRIER. Für die kommenden Tage haben die Meteorologen Temperaturen von mehr als 30 Grad angekündigt. Ungewöhnlich hohe Werte, gegen die die Menschen sich wappnen...

Sechs Autos zerkratzt – 12 000 Euro Schaden

TRIER. Schon wieder muss sich die Polizei in Trier mit einem Fall von Vandlismus befassen. Insgesamt sechs beschädigte Pkw und ein Gesamtschaden von circa...

Sensation perfekt: AC Mailand kommt nach Trier

Fußballnachwuchs der DJK St. Matthias Trier trainiert in den Ferien mit dem AC Milan TRIER. Der Vertrag ist unterzeichnet, die Sensation ist perfekt. Der AC...

„Das Turnier in Trier schätze ich besonders“

Peter Terebko – Tennisprofi, Mathematikstudent und Hobby-GärtnerTRIER. Geht es nach der Setzliste, dann ist er der Favorit des Trierer ITF-Turniers 2014: Peter Terebko. Der...

Schwerverletzter nach Überschlag unter Drogeneinfluss

NONNWEILER. Zu einem schweren Unfall kam es am Mittwochmittag auf der A 1 zwischen Hermeskeil und Nonnweiler. Der Unfallverursacher stand unter Drogen und besaß...

Nur noch ein Südamerikaner im Rennen

28. Bitburger Tennis-Grand-Prix: Das Favoritensterben geht weiterTRIER. Von ursprünglich acht Gesetzten sind nach zwei gespielten Runden beim mit 10 000 Dollar dotierten ITF-Turnier des...

„Das ist mehr als Leidenschaft – Das ist ganz viel von mir“

TRIER. Bilder sagen oft mehr als tausend Worte heißt es. Die bildgewaltigen Tagträume von Katharina Jung bestätigen diese Weisheit auf eindrucksvolle Weise. Die 21-Jährige...

Auto brannte – Zwei Menschen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung

KRETTNACH. Am frühen Nachmittag brach im Motorraum eines Autos auf der Landesstraße 138 zwischen Krettnach und Oberemmel ein Brand aus. Die beiden jungen Insassen...

„Der Westwall ist schon mit den Dingern gebaut worden“

TRIER. Kein Güterverkehr mehr in der Nacht, Lärmschutzmaßnahmen durch leisere Züge und niedrige Gabionenwände an der Strecke sowie die Beteuerung der Deutschen Bahn, sich...
CLOSE
CLOSE