Tagesarchiv8. April 2017

SPEYER. Nach Misshandlungsvorwürfen in einem Wohnhaus der Lebenshilfe Speyer-Schifferstadt nimmt der Verein für ein halbes Jahr keine neuen Bewohner auf. Für ein weiteres halbes Jahr geht das nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Landesamtes für Soziales, Jugend und Versorgung (LSJV). Das teilte die Behörde des Sozialministeriums am Freitag mit. Die Lebenshilfe will außerdem die Anweisungen für den Umgang mit Bewohnern überprüfen.

CLOSE
CLOSE