Tagesarchiv7. Februar 2017

Bildquelle: Presseportal

TRIER. Wie die Feuerwehr Trier berichtet, kam es am Mittag, gegen 12.48 Uhr, in der Trierer Kloschinskystrasse zu einem größeren Feuerwehreinsatz. Einsatzgrund war Gasgeruch in einem Wohnhaus.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war ein Gasgeruch in dem betroffenen Gebäude wahrnehmbar. Das Haus wurde daraufhin durch die Feuerwehr belüftet und mit Spezialmessgeräten gemessen.

Die Messungen der Feuerwehr blieben jedoch ohne Ergebnis. Auch die SWT wurden vorsorglich hinzugezogen.

Im Einsatz waren 18 Einsatzkräfte. Der Löschzug Berufsfeuerwehr Wache I & II, sowie ein Rettungswagen.

CLOSE
CLOSE