Tagesarchiv6. Januar 2017

Symbolbild.

Bildquelle: lokalo

Schnee und Glatteis führen in diesen Wochen oft dazu, dass in einigen Straßen im Entsorgungsgebiet des Zweckverbandes Abfallwirtschaft Region Trier (A.R.T.) die Abfälle nicht wie gewohnt eingesammelt werden können. Grund dafür ist, dass Straßen, Wendeplätze und Behälter mit Schnee zugeschaufelt oder Straßen nur schlecht bzw. gar nicht geräumt und gestreut werden. Der A.R.T. weist in diesem Zusammenhang ausdrücklich auch auf die Räum- und Streupflicht hin.

Bildquelle: wikimedia Common

TRIER. Wie die ATK Trier mitteilt, ist die diesjährige Preisträgerin des Kaiser-Augustus Orden erkrankt. Verona Pooth erkrankt. Der Moderator und Sportreporter, Florian König, erhält nun die Auszeichnung.

Die Mitteilung des Veranstalters:

„Morgen, am 07.01.2017, sollte die beliebte Fernsehmoderatorin und Unternehmerin an der ATK-Gala in der ausverkauften Trierer Europahalle den Kaiser-Augustus-Orden verliehen bekommen. Frau Pooth kehrte allerdings erkrankt aus dem Weihnachtsurlaub zurück. Die Hoffnung aller auf eine rechtzeitige Genesung wurde nicht erfüllt, und sie musste heute Morgen Ihre Teilnahme endgültig absagen.

Als Ordensträger 2018 stand der bundesweit bekannte Moderator und Sportreporter Florian König bereits fest. Auf Grund der besonderen Situation wurde kurzer Hand Kontakt mit ihm aufgenommen.

Wir sind froh und sehr dankbar, dass Florian König so schnell und positiv reagiert hat, und seinen geplanten Besuch in Trier einfach um ein Jahr vorverlegen konnte.

Verona Pooth wird als Ordensträgerin nicht verloren gehen, sie erhält die Ehrung in 2018.“

Bildquelle: Veranstalter

TRIER. Am morgigen Samstag, 7. Januar, findet in der Sporthalle in Trier-Biewer ein tolles Benefizkonzert statt. Das „Benefizkonzert für Wolli“, organisiert von Wolfgang Leinens Familie und Freunden, soll auf die Nervenkrankheit ALS aufmerksam machen. Dabei wird der gesamte Spendenerlös dem Brüderkrankenhaus zukommen (Neurologie/ Anlaufstelle ALS)

Eine Brücke in Luxemburg als Symbolbild für den Beitrag
Symbolbild

Bildquelle: wikimedia

LUXEMBURG. Wie die luxemburgische Polizei mitteilt, kam es am Morgen zu einem grausigen Fund in der Hauptstadt.

Im Petrustal, unterhalb des Pont Viaduc, wurde gegen 7 Uhr ein lebloser Körper aufgefunden. Nähere Informationen sind derzeit noch nicht bekannt. Die genauen Umstände des Todes sind noch unklar, teilte die Polizei mit.

Eventuelle Zeugen, welche sich in den Morgenstunden, sei es im Tal oder auf der Brücke, aufgehalten haben, werden gebeten sich umgehend bei der regionalen Leitstelle der Polizei aus Luxemburg zu melden.

Telefonnummer: 4997-4500

Bildquelle: Polizei RLP

LAUTERECKEN. Der Abtransport von mehr als 100 Kilogramm Explosivmaterial im westpfälzischen Lauterecken ist heute problemlos angelaufen. Nach Angaben einer Polizeisprecherin trugen Spezialisten des Landeskriminalamtes am Freitag pyrotechnische Stoffe in kleinen Mengen aus einem älteren Reihenhaus zu einem Metallcontainer auf einem Autoanhänger.

CLOSE
CLOSE