ALFA Trier: André Beck als Direktkandidat zur Landtagswahl nominiert

1

Bildquelle: ALFA Trier

TRIER. Am verganenen Dienstag wurde in einer Wahlkreisversammlung, André Beck als Direktkandidat für die Landtagswahl am 13. März 2016 nominiert. Der 44-jährige Bankkaufmann und Familienvater, der seit 9 Jahren in Trier lebt, wurde einstimmig unter der Versammlungsleitung von Regionalkoordinator Michael Fritzen gewählt.

Andre Beck zu seiner Nominierung: „Mir hat eine Partei der bürgerlichen Mitte gefehlt, die für eine konsequente Politik steht, wenn es um die Wahrung von Interessen der Bürgerinnen und Bürger in unserem Land geht. Gerade aktuell, nach den Anschlägen in Paris, hat das Thema Innere Sicherheit an Bedeutung gewonnen. Aber auch die Finanzkrise und die Flüchtlingsproblematik sind Kernthemen, die alle Menschen in Deutschland betreffen. Für mich ist die Partei ALFA eine gute Gelegenheit, mich ehrenamtlich in der Politik zu engagieren und mich bei der Definition von Zielen mit einzubringen. Ich hoffe, dass die Wähler erkennen, dass es mit ALFA die Möglichkeit gibt, eine neue Art von Politik zu unterstützen und mitzugestalten. Ich möchte es mit ALFA gemeinsam schaffen, dass wir von der Bevölkerung wieder als die ‚Vertreter der Bürger‘ wahrgenommen werden, die diese Bezeichnung auch verdienen.“

Bereits im Oktober wurde im Wahlkreis Trier/Schweich Peter Müller aus Pluwig, der auch für ALFA Mitglied im Kreistag Trier-Saarburg ist, als Direktkandidat nominiert. Zur Teilnahme an der Wahl werden je Kandidat 125 Unterstützungsunterschriften benötigt. „Die Sammlung im Wahlkreis Trier/Schweich kann in den kommenden Tagen sicher erfolgreich abgeschlossen werden. Im trierer Wahlkreis haben wir eine Herausforderung vor uns, die wir aber auch schaffen werden, denn hier ist es besonders wichtig, einen guten Kandidaten gegen die amtierende Ministerpräsidentin Malu Dreyer in den Wahlkampf zu schicken.“ fügt Koordinator Michael Fritzen an.

1 KOMMENTAR

  1. Auch diese Alfapartei wird von der alltäglichen, drückenden Medienmeinungsmaschine zerstört, wenn sie das Potential hat, dem Establishment gefährlich zu werden.

Schreibe einen Kommentar zu Ich Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.