Erneut breites Spitzenfeld beim Trierer Silvesterlauf

0
Ob Arne Gabius, Deutschlands Marathon-Rekordmann erneut in Trier startet, ist noch offen. Foto: Silvesterlauf e. V.

Bildquelle: Silvesterlauf Trier e.V.

TRIER. Wenn am letzten Tag des Jahres 2015 der Startschuss zum 8-km-Lauf der Asse beim Bitburger-Silvesterlauf in Trier fällt, können sich die Zuschauer entlang des 1-km-Rundkurses erneut auf einen spannenden Wettkampf freuen.

Leider musste der Vorjahresdritte und Sieger von 2013, Homiyu Tesfaye, absagen, da er sich nach einer verletzungsbedingt ausgefallenen Saison 2015 erst wieder im Aufbautraining befindet. Noch ist unklar, ob es zu einem Duell des Rekordsiegers Moses Kipsiro (Uganda) mit dem neuen deutschen Marathonrekordhalter Arne Gabius kommt, da mit beiden Athleten noch die Verhandlungen laufen.

Zugesagt haben allerdings bereits der Dritte der deutschen Marathonbestenliste Julian Flügel (2:13:57 Stunden/TSG 08 Roth), der seinen Clubkameraden und 28:56-Mann über die 10.000 m Simon Stützel mitbringt. Der Hallen-EM-Teilnehmer Clemens Bleistein und der Frankfurter Stammgast Nico Sonnenberg komplettieren bislang das deutsche Spitzenfeld.

Das Starterfeld ist international besetzt, mit dem diesjährigen WM-Teilnehmer über 5.000 m Denis Licht aus den Niederlanden steht ein 13:23-Minuten-Mann über die 5.000-Meter-Strecke an der Startlinie. Mit dieser Leistung kann er um die Podestränge mitlaufen. Letztes Jahr war er als Sechster der Newcomer im Lauf der Asse. In diesem Jahr hat sich der Belgier Yannick Michiels auf 13:47 Minuten über 5.000 m verbessert und will weit vorne mitlaufen. Für ausreichend Spannung ist also gesorgt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.