Kaiser-Jazz: Dreispiellos zum Frühstück in Kyllburg

0

KYLLBURG. In der Welt der Musik gibt es viele Begegnungen, doch nicht immer hat man das Glück, Künstler zu erleben, die sowohl musikalisch als auch menschlich auf einer Wellenlänge liegen und die sich während des Muszierens auf beispiellose Weise beflügeln und inspirieren: Dreispiellos ist ein solcher Glücksfall.

Wenn die drei Trierer mit ihrem Dreispiel loslegen, begeistern sie Zuhörer jedweden Alters mit einem unverwechselbar akustischen Sound. Ihre Liebe zur Musik und Spaß an der musikalischen Interaktion verleihen den Songinterpretationen eine ganz individuelle Stimmung und versprechen einzigartigen Musikgenuss.

Obwohl unplugged, gelingt es Dreispiellos, auch komplexe Songs subtil arrangiert und facettenreich zu präsentieren, ohne dass diese an Authentizität und Ausdruck verlieren. Hier zeigt sich, dass „handgemachte“ Musik getrost auf großen Aufwand verzichten kann.

Ihre stilistische Vielseitigkeit beweisen die drei Freunde Silvia Berthold – Gesang, Tanja Silcher – Kontrabass und Klaus Lieser – Gitarre in einer abwechslungsreichen Liedauswahl, die sich zwischen den musikalischen Welten Jazz, Blues, Folk, Country sowie Pop, Rock und Soul bewegt.

Dabei gewinnen die Arrangements durch Spielwitz und Spielfreude an Leichtigkeit und Esprit. Dreispiellos vereint beispiellos den Spaß an der Musik auf hohem künstlerischem Niveau.

Kaiser-Jazz zum Frühstück am Sonntag, 8. November von 10.30 – 12.30 Uhr im Hotel Eifeler Hof in Kyllburg.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.