Lëtzebuerger Kënschtler fir Flüchtlingen: Benefizkonzert in der Philharmonie

0
Serge Tonnar, Stephan Gehmacher und Corinne Cahen bei der Pressekonferenz.

Bildquelle: Philharmonie/James Chan-A-Sue

LUXEMBURG. Zu einem Benefizkonzert unter dem Titel „Lëtzebuerger Kënschtler fir Flüchtlingen“ versammeln sich am 16. Dezember herausragende Luxemburger Musiker aus verschiedenen Stilrichtungen im großen Auditorium der Philharmonie Luxemburg.

In Anbetracht der Herausforderung, die die Ankunft von Flüchtlingen in Luxemburg darstellt, möchten die Künstler mit dieser Initiative gesellschaftliche Verantwortung übernehmen, ein Zeichen für Solidarität setzen und mit dem Erlös des Abends konkrete Integrations-Maßnahmen unterstützen. Die teilnehmenden Künstler verzichten an diesem Abend auf ihre Gage und sämtliche Einnahmen aus dem Ticketverkauf gehen zu gleichen Teilen an die Hilfsorganisationen Rotes Kreuz, Caritas und ASTI. Die erzielten Erlöse sollen so der schnellen Integration insbesondere von Kindern und Jugendlichen aus Flüchtlingsfamilien in Luxemburg zugutekommen.

Zu den unterstützten Projekten gehört unter anderem die Organisation von Sprachkursen sowie die Einrichtung von „Classes passerelles“, die Jugendlichen zwischen 16 und 23 Jahren eine Ausbildung ermöglichen. Der Erlös fließt außerdem in Projekte zur Familienzusammenführung, sowie in die Integration von Kindern aus Flüchtlingsfamilien in die Aktivitäten lokaler Jugendhäuser und Maison-relais.

Abgesehen vom guten Zweck verspricht das Konzert am 16. Dezember, auch in musikalischer Hinsicht zu einem denkwürdigen Ereignis zu werden. Wohl nie zuvor waren so viele hochkarätige Luxemburger Musikerinnen und Musiker über alle Stilgrenzen hinweg in einem Konzert zu erleben. Von Barock bis Rock reicht die Palette, vom OPL bis zu Serge Tonnar mit Raquel Barreira und Tohid Tohidi.

Neben einem prominenten Jazz-Lineup, den Pianisten Jean Muller und Josef Bulva sowie den United Instruments of Lucilin erwarten das Publikum auch die drei „Rising stars“ Cathy Krier, Pascal Schumacher und Francesco Tristano.

Zahlreiche Unternehmen unterstützen die Initiative, deren Sponsoring-Beiträge ebenfalls in die ausgewählten Projekte fließen.

Die erzielten Einnahmen aus dem anspruchsvollen gastronomischen Angebot des Abends, unterstützen die Initiative ebenfalls finanziell.

Tickets der unterschiedlichen Kategorien sind ab sofort zum Preis von 20, 30, 45 und 65 Euro im Kartenbüro der Philharmonie, unter www.philharmonie.lu oder telefonisch unter der Nummer (+352) 26 32 26 32 erhältlich.

„Lëtzebuerger Kënschtler fir Flüchtlingen“

Mittwoch, 16.12.2015 19:00 Grand Auditorium

Die teilnehmenden Musiker im Überblick

Raquel Barreira

Maxime Bender

Josef Bulva

Pierre Cao

Maurice Clement

Marc Demuth

Jeff Herr

Cathy Krier

David Laborier

Sascha Ley

Jean Müller

Michel Reis

Pascal Schumacher

Tohid Tohidi

Serge Tonnar

Francesco Tristano

Gast Waltzing

Orchestre Philharmonique du Luxembourg

United Instruments of Lucilin

Combos de l’Ecole de Musique Echternach

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.