Stark betrunkener Mann randaliert und beschädigt mehrere Fahrzeuge

0
Symbolfoto

Bildquelle: pixabay

BERNKASTEL-KUES. Ein 22-jähriger Mann aus Bayern, der in einer Moselgemeinde arbeitet, hat am frühen Sonntagmorgen sowohl die Polizei als auch einige Rettungssanitäter beschäftigt. Letztere hatten die Polizei um Hilfe bei der Versorgung des stark an der Hand blutenden Mannes gebeten. Dieser trat dann in Anwesenheit der Sanitäter gegen mehrere Autos und wehrte sich vehement gegen eine Behandlung. Die Verletzung an der Hand hatte sich die stark alkoholisierte Person beim Einschlagen einer Schaufensterscheibe zugezogen.

Zunächst begab sich der 22-Jährige nach langer Überzeugungsarbeit freiwillig in den Rettungswagen. Im Krankenhaus sollten seine Wunden versorgt und auch die Haftfähigkeit überprüft werden. Auf dem Weg zum dorthin stieg der in seinen Emotionen stark schwankende Mann dann aus dem anhaltenden Rettungswagen aus und musste von den dahinter befindlichen Polizeibeamten, die noch um Unterstützung ersuchten, fixiert und laut Polizei zu seinem eigenen Schutz und der Verhinderung weiterer Straftaten festgenommen werden.

Geschädigte, die ihr Fahrzeug in der Zeit von Samstag, 31. Oktober und Sonntag, 1. November, auf dem Parkplatz Gestade in Bernkastel abgestellt und einen frischen Schaden festgestellt haben, werden gebeten, sich telefonisch bei der Polizei unter 06531-95270 zu melden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.