Vorsorglicher Rückruf: Porsche überprüft Macan S und Macan Turbo

Vorsorglicher Rückruf: Porsche überprüft Macan S und Macan Turbo

von -
0
Macan Turbo - Foto: Porsche AG

Bildquelle: Porsche AG

STUTTGART. Vorsorglicher Rückruf: Porsche überprüft weltweit 58.881 Fahrzeuge des Typs Macan S und Macan Turbo, davon 3.641 in Deutschland. Grund ist eine mögliche Undichtigkeit der Kraftstoff Niederdruckleitung im Motorraum. In der Werkstatt wird die Leitung ausgetauscht. Es handelt sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme.

Betroffen sind ausschließlich Otto-Motoren. Das Problem wurde nach genauer Untersuchung von Beanstandungen erkannt und umgehend in der laufenden Produktion abgestellt. Die Besitzer der Fahrzeuge werden direkt von ihrem zuständigen Porsche-Partner kontaktiert. Der kostenlose Werkstattbesuch wird nach Vereinbarung schnellstmöglich erfolgen und etwa eine Stunde in Anspruch nehmen.

LESERMEINUNGEN

Antwort hinterlassen

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.