Vorsicht Betrüger: Warnung vor Enkeltrick und Schockanrufen

1
Symbolfoto

DAUN/GEROLSTEIN. Betrüger treiben mit Enkeltrick und Schockanrufen weiterhin ihr Unwesen

Am heutigen Vormittag nahm die Polizeiwache in Gerolstein in der Zeit von 10 bis 11 Uhr vier Anzeigen wegen des betrügerischen Versuchs unbekannter Täter auf, Geldzahlungen von hilfsbereiten, überwiegend älteren Menschen zu ihren Gunsten zu erwirken. Alle heutigen Anrufe begannen mit der Aufforderung: „Rate mal, wer hier ist!“ und der Frage: „Kennst du mich nicht?“ Die Telefonnummern der Anrufer waren hierbei immer unterdrückt.

Der dann von den potenziellen Opfern genannte Name wurde aufgegriffen und benutzt, um sich in deren Vertrauen einzuschleichen. Die geschickt vorgehenden Täter erfragten persönliche Informationen aus dem familiären und persönlichen Umfeld der Betroffenen, die sie unmittelbar inhaltlich ausnutzten.

Die Täter gaben vor, im Auftrag von nahen Angehörigen oder Freunden anzurufen oder selbst diese Angehörigen oder Freunde zu sein. Man sei angeblich ohne eigenes Verschulden, durch einen Unfall oder dringende Immobiliengeschäfte in massive finanzielle Probleme geraten und brauche dringend Geld oder Schmuck.

Am heutigen Morgen hatten die Täter allerdings keinen Erfolg. Die Angerufenen hatten Verdacht geschöpft, da sie die Masche „Enkeltrick und Schockanruf“ durch die polizeilichen Präventionsbemühungen bereits kannten. Sie beendeten die Telefonate und erstatteten Strafanzeige.

Nach wie vor rät die Polizei, nie auf derartige telefonische Geldforderungen einzugehen, wenn nicht absolut klar ist, um wen es sich bei dem Anrufer handelt.

Seien Sie misstrauisch, wenn sich jemand nicht mit seinem Namen vorstellt und Sie ausfragt. Beenden Sie den Anruf, wenn es zu Geldforderungen kommt.

Rufen Sie den angeblichen Verwandten oder Freund zurück. Übergeben Sie nie Fremden Ihr Geld.

Wenden Sie sich in derartigen Fällen an Ihnen nahestehende Personen, die Sie persönlich erreichen können. Besprechen Sie mit diesen das weitere Vorgehen.

Nehmen Sie unmittelbar Kontakt zu Ihrer Polizei auf. Hier hilft man Ihnen, den Sachverhalt aufzuklären.

1 KOMMENTAR

  1. Das ist mir auch schon passiert, war über mich selbst verwundert, wie lange ich brauchte um festzustellen das es sich um solchen Anruf handelte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.