80-jähriger Falschfahrer am Dreieck Moseltal

0
Symbolfoto

Bildquelle: Wikipedia

TRIER. Am Dienstagmorgen gegen 9.30 Uhr, befuhr ein 80-jähriger Fahrer aus Trier mit seinem grünen Opel Astra Caravan, altes Modell, die A 602 aus Richtung Trier kommend in Richtung Moseltaldreick.

Wie der Fahrer später angab, wollte er nach Föhren fahren. Am Moseltaldreieck fuhr er von der A 602 in Richtung A 1, Fahrtrichtung Saarbrücken. Am Ende der Überleitung zur A 1 bog er dann nach links auf die dortige Nebenfahrbahn der A 1 ab, um von hier seine Fahrt als Falschfahrer in Richtung Föhren fortzusetzen.

Glücklicherweise bemerkte er noch auf der Nebenfahrbahn seinen Fehler, wendete und fuhr korrekt auf die A 1 in Richtung Saarbrücken auf. An der Anschlussstelle Mehring verließ er die Autobahn und fuhr über die K 85 in Richtung Naurath. Hier hielt er völlig orientierungslos in der Gemarkung Neumehring vor einem Bauernhof an. Ein aufmerksamer Zeuge, der den Falschfahrer beobachtete hatte, fuhr hinter diesem her und gab der Polizei ständig den aktuellen Standort des Fahrzeuges durch. So war es den Beamten der Polizeiautobahnstation Schweich möglich, den Falschfahrer zu stellen.

Die Polizeiautobahnstation Schweich bittet nun Autofahrer, die durch das Verhalten des Falschfahrers gefährdet wurden, sich unter 06502-91650 oder pastschweich@polizei.rlp.de zu melden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.