Nach Ausweichmanöver mit Leitplanke kollidiert

0
Symbolfoto

Bildquelle: Arno Bachert/pixelio

BEUREN. Gestern Abend kam es gegen 20.15 Uhr auf der L133 zwischen Beuren und Kreuzweiler zu einem Verkehrsunfall. Bei dem Versuch einem entgegenkommenden Raser auszuweichen ist ein luxemburgischer Fahrer mit einer Leitplanke kollidiert.

In einer Rechtskurve kam dem Fahrer eines luxemburgischen Wagens ein anderes Fahrzeug mit hoher Geschwindigkeit und eingeschaltetem Fernlicht entgegen. Der Raser schnitt dabei die Kurve und geriet halbseitig auf die Gegenfahrbahn.

best-car-wash-trier-app

Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste der Luxemburger nach rechts ausweichen und kollidierte hierbei mit der rechten Leitplanke. Das Fahrzeug des Verursachers entfernte sich unerkannt von der Unfallstelle.

Bezüglich des flüchtigen Fahrzeugs liegen keine weiteren Erkenntnisse vor. Hinweise auf das flüchtige Fahrzeug nimmt die Polizei Saarburg (Tel.: 06581-91550) entgegen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.