Nürburgring: Erster Test des neuen Porsche 911 GT3 R

0
Porsche 911 GT3 R / Foto: Porsche AG

Bildquelle: Porsche AG

STUTTGART. Der neue Porsche 911 GT3 R, der auf der siebten Generation der Sportwagenikone 911 basiert, startet am 17. Oktober auf der Nürburgring-Nordschleife beim 9. Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring.

Dabei kommt das erste zur Langlauferprobung von Fahrwerk und Bremse gebaute Testfahrzeug zum Einsatz. Der bei dem Testeinsatz verwendete Motor ist das bewährte Triebwerk aus den Vorgängermodellen. Die neue Motorengenration mit Benzindirekteinspritzung ist für die anlaufende Produktion und weitere Tests in den USA sowie auf dem Motorenprüfstand in Weissach verplant.

Der erste Einsatz des neuen Kundensportrenners von Porsche Motorsport unter Wettbewerbsbedingungen dient darüber hinaus der Erprobung von Fahrwerks- und Karosseriekomponenten. Außerdem soll das Einsatz- und Entwicklungsteam Manthey Racing die Gelegenheit bekommen, sich frühzeitig mit dem Fahrzeug und seinem Handling vertraut zu machen.

„Es hat sich bislang immer ausgezahlt, im Rahmen der Entwicklung eines neuen Rennfahrzeuges frühzeitig unter Wettbewerbsbedingungen zu testen. Die anspruchsvolle Nürburgring Nordschleife bietet hierzu beste Voraussetzungen“, sagt Porsche Motorsportchef Dr. Frank-Steffen Walliser. „Während unser neuer Motor gleichzeitig ein Testprogramm unter warmen Bedingungen in den USA abspult, erproben wir auf der Nürburgring-Nordschleife mit ihrer außergewöhnlichen Topographie primär Fahrwerks- und Karosseriekomponenten.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.