Fußgängerin auf Zebrastreifen angefahren und schwer verletzt

1
Symbolfoto. Nahaufnahme eines Blaulichts von einem Polizeiwagen für den Bericht
Symbolfoto

Bildquelle: Petra Bork / pixelio.de

TRIER. Bei einem Verkehrsunfall in der Trierer Kohlenstraße wurde heute Morgen eine Fußgängerin schwer verletzt.

Die Frau wollte gegen 8.40 Uhr auf einem Fußgängerüberweg die Kohlenstraße aus Richtung Weidengraben kommend in Richtung Kleeburger Weg überqueren. Als sie sich bereits auf dem Überweg befand, wurde sie von einem silberfarbenen Ford erfasst und zu Boden geschleudert.

Hierdurch zog sie sich schwerwiegende Kopfverletzungen zu und wurde nach Erstbehandlung an der Unfallstelle in ein Trierer Krankenhaus eingeliefert.

Der Pkw befuhr die Kohlenstraße aus Richtung Tarforst kommend in Fahrtrichtung Stadtmitte.

Hinweise werden erbeten an die Polizeiinspektion Trier (0651-97793200).

1 KOMMENTAR

  1. Gute Besserung dem Opfer. Wieder mal eine Stelle, wo solche Situationen mehrmals Täglich zu beobachten sind und trotzdem von der Polizei geleugnet werden weil: Die dann ja mal Kontrollen machen müsste. Aber so :alles in bester Ordnung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.