Die Linke Bitburg-Prüm wählt Marco Burbach zum Direktkandidaten zur Landtagswahl

0

BITBURG. Am vergangenen Donnerstag wählte Die Linke Bitburg-Prüm in Gransdorf ihren Direktkandidaten zur Landtagswahl 2016 für den Wahlkreis Bitburg-Prüm (Wahlkreis 21).

Die Wahl der Parteimitglieder fiel dabei einstimmig auf Marco Burbach, den Vorsitzenden des Kreisverbandes und Mitglied des Kreistags des Eifelkreises Bitburg-Prüm für Die Linke.

Marco Burbach bedankte sich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und formulierte dabei auch gleich deutliche Ziele seiner politischen Arbeit: „Auch in Rheinland-Pfalz wird die Schere zwischen Arm und Reich immer größer. Die Probleme, die damit einhergehen, können nur durch eine soziale Landespolitik gelöst werden. Deswegen bedarf es einer starken, linken Opposition im Land. Wer Krankenhäuser, Kindergärten und Schulen im ländlichen Raum erhalten will, der muss gezielt Investitionen tätigen und den kleinen Kommunen vor Ort auch die nötigen Finanzmittel zur Verfügung stellen, damit die kommunale Selbstverwaltung wiederhergestellt wird. Nur so lassen sich die Aufgaben der Zukunft bewältigen.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.