Weltrekord in Trier: Saar-Riesling für 12.000 Euro versteigert

0
Symbolbild

Bildquelle: pixabay

TRIER. Bei einer Weinauktion des Verbandes deutscher Prädikats und Qualitätsweingüter (VDP) in Trier, wurde eine Flasche Saar-Riesling für unglaubliche 12.000 Euro versteigert.

Da staunten die Besucher der bereits zum 128 mal stattfindenden Trierer Weinauktion des VDP’s nicht schlecht. Ein Saar-Riesling brachte unfassbare 12.000 Euro pro Flasche ein, das ist neuer Weltrekord. Die 2003er Trockenbeerenauslese der Lage Scharzhofberg vom Weingut Egon Müller in Wiltingen, ist seit Freitag somit ein Rekordwein.

„Das hat man nur einmal im Leben“, freute sich Egon Müller, seit 2008 Vorsitzender des VDP Großer Ring/Mosel-Saar-Ruwer und bestäigt, „Für einen Wein, der erstmals auf den Markt kam, ist es der höchste Preis, der weltweit je erzielt wurde“.

Der „Große Ring“ wurde 1908 auf Initiative des damaligen Trierer Oberbürgermeisters Albert von Bruchhausen gegründet. Er schloss die seit Mitte des 19. Jahrhunderts an Mittelmosel, Saar und Ruwer bestehenden Versteigerungsringe bedeutender Weingüter zusammen. Bis heute wurden mehr als 125 Versteigerungen der 31 mitgliederstarken Vereinigung durchgeführt.

Insgesamt wurden am Freitag rund 13.000 Flaschen im Wert von über 1,5 Millionen Euro versteigert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.