UPDATE: Frontalzusammenstoß – Zwei Menschen schwer verletzt

0
Symbolfoto

Bildquelle: Feuerwehr

UPDATE nach Mitteilung der Polizei um 21.05 Uhr
TRIER. Kurz vor 18 Uhr rückten die Berufsfeuerwehr Trier und weitere Einsatzkräfte zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B53 in Höhe Moselstahlwerk aus.

Ein 19-jähriger Autofahrer war auf der B 53 aus Richtung Trier kommend unterwegs, als er in Höhe Pfalzel auf die Gegenfahrbahn geriet und dabei frontal mit dem Wagen eines 41-jährigen zusammenstieß.

Die beiden Fahrer wurden bei dem Unfall jeweils schwer verletzt und in Trierer Krankenhäuser eingeliefert.

Es entstand ein Sachschaden von rund 16.000 Euro. Die B 53 war für etwa 1,5 Stunden voll gesperrt.

Im Einsatz waren neben den Ersthelfern des Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Trier, deren Einsatzkräfte den Zusammenstoß gehört und die Rauchsäule gesehen hatten, die Polizei Schweich, ein Rüstzug der Berufsfeuerwehr Trier der Wache 1 und 2, die Freiwillige Feuerwehr Trier-Ehrang, zwei Rettungswagen des DRK Trier-Ehrang und des DRK Schweich und zwei Notarzteinsatzwagen der Berufseuerwehr Trier und des DRK Trier-Ehrang

Die Polizei bittet Zeugen des Unfalls sich bei der Polizei Schweich zu melden. Tel: 06502-91570.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.