2. Update Fußball-Rheinlandpokal: Titelverteidiger Salmrohr steht im Achtelfinale – Mehringer Pokalspiel fällt aus

0
Wie schon im ersten Rheinlandpokalspiel dieser Saison stand Andreas Sicken auch in Kröv im FSV-Tor. Foto: FSV Salmrohr

KRÖV. Der Fußball-Oberligist FSV Salmrohr steht im Achtelfinale des Bitburger Fußball-Rheinlandpokal. Der Titelverteidiger gewann in der 3. Runde beim A-Ligisten TuS Kröv mit 2:0 (0:0). Die Treffer erzielten Timo Heinz (62.) und Daniel Schraps (75.).

Der Klassenunterschied zwischen den beiden Kontrahenten – es war ein Vergleich zwischen fünfter und achter Liga – war während der gesamten Partie nicht ersichtlich. „Wir waren zwar spielbestimmend, aber vor allem in der ersten Halbzeit viel zu hektisch“, gab Salmrohrs Sportchef Karl-Heinz Kieren zu. In der Anfangsphase hatten die Gäste sogar Dusel, dass sie nicht in Rückstand gerieten, als Christopher Schulz mit einem abgefälschten Schuss den Pfosten traf.

Erst mit der Einwechslung von Sebastian Ting nach der Halbzeitpause bekam das Angriffsspiel des Oberligisten mehr Struktur. Es dauerte aber gut eine Stunde, ehe dem Favoriten der Führungstreffer gelang. Eine Freistoßflanke von Ting landete bei dem am langen Pfosten lauernden Timo Heinz, der den Ball über die Linie drückte. Die Führung stand schon beim direkten Gegenangriff auf der Kippe, als Mark Beitzel nur knapp das von Andreas Sicken gehütete Tor des FSV verfehlte. Wenig später parierte der Kröver Schlussmann Nico Schulz einen gefährlichen Distanzschuss von Ting.

Auch dem zweiten und entscheidenden Treffer der Gäste ging eine Standardsituation voraus. Eine Ecke von Ting wehrten die Kröver zu kurz ab, Salmrohrs Kapitän Daniel Schraps (72.) konnte abstauben.

Krövs Trainer, das Salmrohrer Urgestein Heinrich Irmisch, war von der Leistung seines eigenen Teams angetan: „Wir haben alles umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten. Aus dem Spiel heraus haben wir so gut wie nichts zugelassen.“ Kieren war erleichtert, die Pokalhürde genommen zu haben: „Der Sieg war wichtig. Ich hoffe, das war jetzt auch endlich der Brustlöser für die kommenden Aufgaben in der Oberliga.“ Dort trifft Salmrohr am kommenden Samstag (15.30 Uhr) im Salmtalstadion auf die Spvgg. Burgbrohl.

Die Spiele der 3. Runde werden am heutigen Mittwoch fortgesetzt. Witterungsbedingt fällt die Partie zwischen der SG Ruwertal und dem SV Mehring allerdings aus. Eine neue Terminierung gibt es noch nicht.

Die weiteren Ansetzungen (Auszug): SG Ellscheid – FC Blau-Weiß Karbach (Rasenplatz Ellscheid), SV Föhren – FC Bitburg (Rasenplatz Föhren/beide Mittwoch, 16. September 19.30 Uhr), SG Wallenborn – SG Neumagen/Dhron (Mittwoch, 23. September, 19.30 Uhr), TuS Mosella Schweich – SV Eintracht Trier 05 (Mittwoch, 30. September, 19.30 Uhr)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.