Unfall auf der A 60: Auto geht in Flammen auf

1
Foto: Polizei Prüm

PRÜM. In der Nacht zum heutigen Montag kam es auf der Anschlussstelle Prüm zur Autobahn 60 in Fahrtrichtung Trier zu einem leichten Auffahrunfall zwischen den Fahrern eines Renault Laguna und eines Ford Mondeo.

Bei dem Unfall wurden glücklicherweise keine der beteiligten Personen verletzt, jedoch wurde laut Polizei Prüm bei dem auffahrenden Renault der Frontscheinwerfer des Fahrzeugs derart unglücklich gegen die eigene Fahrzeugbatterie gedrückt, dass ein Kurzschluss ausgelöst wurde. Daraufhin fing der Wagen Feuer und ging komplett in Flammen auf.

Die Auffahrt zur A60 sowie die Fahrbahn in Richtung Trier musste kurzzeitig komplett für den Verkehr gesperrt werden.

Neben der Polizei Prüm waren auch die Feuerwehr Prüm, die Straßen- und die Autobahnmeisterei Prüm sowie die Bundespolizei Prüm im Einsatz.

1 KOMMENTAR

  1. Ein Kurzschluss alleine kann kein Fahrzeug in Brand stecken. Hier liegt etwas gröberes im Argen und sollte schnellstmöglich genauestens untersucht und durch geeignete Massnahmen in Bezug auf Umweltschutz und Sicherheit der Fahrzeuginsassen und Beteiligten abgestellt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.