Bekiffter Geisterfahrer mit Mofa auf der Autobahn unterwegs

1
Symbolfoto

Bildquelle: Arno Bachert/pixelio

DARSCHEID. Wie die Polzei Daun heute mitteilt, wurde heute Nacht gegen 2:20 Uhr von einem Lkw-Fahrer ein falschfahrender Mofafahrer auf der A 1 gemeldet.

Auf der Höhe Rengener Brücke kam dem Lkw-Fahrer, der von der Anschlussstelle Gerolstein in Richtung Anschlussstelle Daun unterwegs war, ein Mofafahrer auf der Überholspur entgegen. Glücklicherweise waren die Fahrzeuge, die zu diesem Zeitpunkt auf der A1 unterwegs waren so aufmerksam, dass der Geisterfahrer bei seinem gefährlichen Manöver nicht zu Schaden kam.

Eine Streife der Polizei konnte den 37-jährigen Fahrer eines Mofarollers, der aus der Verbandsgemeinde Daun stammt, an der Anschlussstelle Daun (Darscheid) anhalten und kontrollieren.
Offensichtlich hatte der 37-Jährige seine Geisterfahrt auf der Autobahn gerade beendet und wollte diese im Moment der Kontrolle verlassen.

Im Rahmen der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Mann unter dem Einfluss von Cannabis stand.
Nach der Entnahme einer Blutprobe wurde gegen den Mofafahrer ein Ermittlungsverfahren wegen Fahren unter Drogeneinfluss, Straßenverkehrsgefährdung und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

1 KOMMENTAR

  1. Warum wohl fährt ein 37 Jähriger mit einem Mofaroller rum? Er hat sein Führerschein sehr wahrscheinlich schonmal abgeben müssen und was bleibt einem dann noch? 😂✌🏻️ Made my day…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.