Spritpreise im Keller – Zeit zum tanken

1
Foto: Pixabay

Bildquelle: pixabay.com

LUXEMBURG. Die Treibstoffpreise sinken weiter. Nachdem der Diesel unter die 1-Euro-Marke fiel, fällt nun Benzin um fünf Cent pro Liter.

Drei Tage nachdem der Preis für einen Liter Diesel unter die prägnante Grenze von einem Euro gefallen ist, zieht jetzt der Spritpreis nach. In der Nacht auf Dienstag fiel er um gleich fünf Cent pro Liter.

Seit heute kostet der Liter 95er-Sprit nur noch 1,116 Euro, ein Rückgang um 5,4 Cent. 98 Oktan gehen sogar um 5,6 Cent zurück, neuer Preis: 1,192 Euro. So günstig war Benzin zuletzt im Februar dieses Jahres zu haben. Der Liter Diesel kostet an Luxemburgs Tankstellen weiterhin 0,975 Euro.

1 KOMMENTAR

  1. Ja die Preise sind gesunken und wenn man nicht so dämlich ist in Trier zu tanken ,wo die Preise künstlich auf hohem Nivau gehalten werden ist es direkt billig.

    Ich bin dieses Wochenende durch die Republik gefahren :

    Bitburg Diesel 1,08 Köln 1,07 Magdeburg 1,04 und auf der Raststätte der BAB bei Marienborn 1,10 €

    nur Trier schiesset wie immer den Vogel ab 1,22 €

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.