Nordallee ab Montag wieder in beiden Richtungen geöffnet

0
Foto: Wikipedia

Bildquelle: commons.wikipedia.org

TRIER. Die Bauarbeiten zur Instandsetzung der Straße auf dem nördlichen Alleenring verlagern sich ab Montag, an die Kreuzung Nordallee/ Simeonstiftplatz.

Der Simeonstiftplatz wird deshalb zwischen den Einmündungen Nordallee und Franz-Ludwig-Straße bis voraussichtlich Samstag, 5. September, gesperrt sein.

Mit Beginn dieser Bauphase ist in der Nordallee wieder in beiden Richtungen befahrbar. Die seit Beginn der Bauarbeiten geltende Einbahnstraßenregelung wird aufgehoben. Gleichzeitig wird in der Friedrich-Ebert-Allee wieder der ursprüngliche Einbahnstraßenverkehr in Richtung Nordallee eingerichtet.

Die Lindenstraße kann wieder direkt aus der Bruchhausenstraße angefahren werden. Der Verkehr aus Richtung Moselufer mit Fahrtrichtung Paulinstraße/ Christophstraße/ Hauptbahnhof wird wieder über die Friedrich-Ebert-Allee und im Anschluss über die Nordallee geführt.

Der Verkehr zum Simeonstiftplatz wird jedoch weiterhin von der Ausoniusstraße kommend über die Franz-Ludwig-Straße geführt. Aus der Franz-Ludwig-Straße ist nur das Rechtsabbiegen in Richtung Simeonstiftplatz/Innenstadt möglich. Das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder ist über die Theobaldstraße aus beiden Fahrtrichtungen der Nordallee erreichbar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.