Leiche aus der Saar geborgen

0
Foto: Symbolfoto

KANZEM. Die Wasserschutzpolizei barg gestern Abend gegen 22 Uhr eine Leiche aus der Saar.

Ein Binnenschiffer erblickte gegen 18 Uhr, wie ein Schwimmer in der Nähe einer Verladerampe in der Saar zwischen der Schleuse Kanzem und Biebelhausen/ Schoden unter der Wasseroberfläche verschwand und nicht mehr auftauchte.

Daraufhin alarmierte er umgehend die Wasserschutzpolizei, die sofort Suchmaßnahmen einleitete. Die Taucher der Feuerwehr fanden unmittelbar in Piernähe eine männliche Leiche gegen 22 Uhr.

Nach bisherigen Erkenntnissen geht die Polizei von einem Badeunfall aus, da der Tote eine Schwimmbrille und eine Badehose trug. Hinweise auf äußere Verletzungen oder Einwirkung von außen sind nicht vorhanden.

Der Tote ist ein Asiate, etwa 20 Jahre alt und circa 1,78 Meter groß und schlank. Er hat kurzes schwarzes Haar. Um den Hals trug er eine Goldkette. Er war mit einer schwarzgrauen Badehose mit schmalen weißen und lilafarbenen Streifen bekleidet.

Die Identität des Toten ist noch nicht bekannt.

Die Polizei sucht daher Zeugen und fragt:

  • Wer kennt jemanden, auf den die Beschreibung passt?
  • Wird eine Person lt. Beschreibung vermisst?
  • Wer kann sonstige Hinweise geben?

Um weitere Hinweise bittet die Trierer Kriminalpolizei (Tel.: 0651-97792210)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.