Mit Sturmhaube und Pistole: Überfall auf Taxifahrer

0

Bildquelle: Wikimedia

BITBURG. Wie die Polizei Bitburg erst heute mitteilt, wurde bereits am vergangenen Donnerstag gegen 22.45 Uhr ein Taxifahrer in der Straße Alte Gerberei in Bitburg von zwei maskierten Männern überfallen.

Das Taxi stand am ZOB und wartete auf Fahrgäste, als plötzlich ein Mann die Beifahrertür des Taxis öffnete und dem Taxifahrer eine Pistole entgegen hielt.
Der bewaffnete Täter forderte den Taxifahrer mit hervorgehaltener Waffe dazu auf, ihm seinen Geldbeutel auszuhändigen.

Ein zweiter Täter stand an der Fahrerseite des Taxis und nahm die Beute entgegen. Nachdem der Fahrer auch die Herausgabe der Autoschlüssel energisch verweigerte, flüchteten die beiden Täter in Richtung Dudeldorfer Straße.

Der bewaffnete Täter ist laut Polizei etwa 25 Jahre alt, circa 1,80 m groß und hat eine kräftige, muskulöse Figur.

Der zweite Täter ist ebenfalls rund 25 Jahre alt, etwa 1,75 m groß und relativ schlank.

Beide Männer waren schwarz gekleidet und trugen Handschuhe Sturmhauben, bei denen lediglich die Augen frei waren.

Die Polizei teilt außerdem mit, dass Zeugen, denen die zwei Täter vor der Tat entgegenkamen erkennen konnten, dass die beiden Männer kurze, schwarze Haare hatten und südländisch aussahen. Die Personenbeschreibung besagt außerdem, dass die Täter keinen Bart trugen und hochdeutsch gesprochen hatten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.